Kategorie: Presseinformationen


27. März 2020

COVID-19 Barometer: Studie mit 25.000 Verbrauchern zu Einstellungen, Mediengewohnheiten und Erwartungen während der COVID-19-Pandemie


Fernsehen, digitale Medien und Messaging-Plattformen profitieren vom Social Distancing

lesen

25. März 2020

70 Prozent der Bevölkerung in den G7-Staaten erwarten Auswirkungen des Coronavirus auf ihr Einkommen oder spüren sie bereits


Drei von zehn (29 Prozent) in den G7 berichten davon, dass ihr persönliches Einkommen bereits durch das Coronavirus beeinflusst wird. Vor allem in Italien (37 Prozent) und den USA (36 Prozent) ist dies der Fall.

lesen

25. Februar 2020

Studie D21-Digital-Index 2019 / 2020 – Digitalisierung: Die deutsche Bevölkerung macht Fortschritte, aber Spaltungen manifestieren sich


Lagebild zur Digitalen Gesellschaft, zentrale Ergebnisse: 86 Prozent der deutschen Bevölkerung sind online, mobile Endgeräte tragen entscheidend dazu bei / Digitalisierungsgrad steigt auf 58 von 100 Punkten: Digitale VorreiterInnen erstmals größte Gruppe, niedrig Gebildete in vielen Kompetenzbereichen abgehängt / Nur eine Minderheit 36 Prozent findet, dass Schulen notwendige Digitalisierungsfähigkeiten vermitteln / Mehrheit der deutschen Bevölkerung steht Veränderungen durch Digitalisierung positiv gegenüber

lesen

19. Februar 2020

CX+ Report Retail Banking Germany erschienen: Nur 17 Prozent der Kunden sehen ihre Bank als kundenzentriert


Wenn Marken die unterschiedlichen Krisentypen berücksichtigen, können sie einen entscheidenden Beitrag zum Aufschwung leisten

lesen

18. Februar 2020

Werte-Index 2020: Gesundheit, Familie und Erfolg sind die drei wichtigsten Werte der deutschen Konsumenten


Natur fällt von Rang eins auf Rang sieben und Schlusslicht der Top Ten ist Nachhaltigkeit

lesen

11. Februar 2020

Nachhaltiger Verkehr wird bis 2030 den Autoverkehr in den größten Städten der Welt überholen


Kantar zeigt, wie die städtische Mobilität in zehn Jahren in 31 Städten weltweit aussehen wird

lesen

6. Februar 2020

SAP ist weiterhin die wertvollste deutsche Marke


Mit einem Markenwert von 50,9 Mrd. US-Dollar (USD) belegt SAP die Spitzenposition vor der Deutschen Telekom (44,9 Mrd. USD) und Mercedes-Benz (22,1 Mrd. USD) / Die deutschen Top 50 kommen auf einen Gesamtwert von 336 Mrd. USD und bilden damit das mit Abstand wertvollste Länder-Ranking in Europa / Die wachstumsstärksten Marken sind Adidas (+25 Prozent), Puma (+19 Prozent) und Otto (+18 Prozent) / Die Kategorie „Bekleidung“ kann mit 18 Prozent das stärkste Wachstum aller Sektoren verzeichnen / Die Kategorie „Einzelhandel“ wächst dank des starken Binnenmarkts um neun Prozent / Fielmann (Platz 35) und Tchibo (Platz 50) sind neu in den Top 50

lesen